Internet-Buchabfrage

Die Internet-Buchabfrage erleichtert die Erfassung von Büchern insbesondere bei der Ersteinrichtung der Bücherei. Sie scannen den Strichcode ein und BISaM vervollständigt die restlichen Daten des Buches durch eine sekundenschnelle Abfrage im Internet in einem Bestand von über 200.000 Titeln. Wird das Buch gefunden, werden alle Daten übernommen und sogar das Titelbild des Buches abgelegt, so dass es später am Bildschirm leicht wiederzuerkennen ist.

Findet  BISaM das Buch nicht in der Hauptdatenbank (Titelbestand des Internetbuchversands AMAZON), wird zusätzlich in der ANTOLIN-Datenbank nachgesehen. Dort sind zwar deutlich weniger Titel enthalten und es stehen auch keine Preisinformationen oder Titelbilder zur Verfügung, aber oft gibt es Bücher, die AMAZON nicht führt und die trotzdem gerne gelesen sind und bei ANTOLIN gefunden werden. Auch bei Computern ohne Internetanschluss ist diese Suchmethode hilfreich, da die Antolindatenbak auch mit einem USB-Stick von einem Computer mit Internetanschluss heruntergeladen und auf den BISaM-PC übertragen werden kann.

 

Drucken